Latest-Overview
Latest News
Latest Reviews
Latest Stories & more
FSR Player
Hauptmenü
Start
News
Reviews
Live
Stories
Tourdaten
FSR aStore
Galerie
Links
Kontakt
     
Suche
Newsletter
Affiliates
Charity
Das FSR Magazin unterstützt die McDonalds Kinderhilfe Aachen:
Banner
Start :: Reviews :: RUSSKAJA - RUSSIAN VOODOO Twitter

   RUSSKAJA - RUSSIAN VOODOO Donnerstag, 17. März 2011 // Faddy   
Russkaja - Russian Voodoo
Hoanzl / Indigo
VÖ: 22.04.2011

Die "russischen" Klamauk-Rocker um Russkaja veröffentlichen nun ihr neues Album "Russian Voodoo".

Beim Opener "Ras Dwa Tri" dachte ich noch: "Wow, das wird was lustiges!" Ein schneller Polkabeat, gemischt mit rockigen Gitarren und Bläsern. Aber was auf den ersten Blick so originell scheint, ging mir dann auch schon schnell auf die Nüsse. Bei "Da Mama" und "Change" konnte ich noch entspannt zuhören, auch wenn mir da bereits der Mischmasch aus Russisch, Deutsch und Englisch aufstieß.

Doch ab da fing es an anstrengend zu werden. Leider geht im Verlauf des Albums dann auch die anfängliche Euphorie schnell verloren. So klingen die Songs leider zu eintönig. Und so brauchte ich auch mehrere Anläufe, um alle 14 Trakcs des Albums "Russian Voodoo" durchzuhören.

Was die Herren und die Dame allerdings beherrschen sind Ihre Instrumente. Man hört, dass hier Leute am Werk sind die ihr Handwerk verstehen. Dies ist aber auch kaum wunderlich, da alle Bandmitglieder vorher schon in diversen anderen Bands (Stahlhammer, Hallucination Company, Hot Pants Road Club, etc.) ihre Erfahrungen sammeln konnten. Zu erwähnen ist vielleicht noch das die Violinsitin Antonia Georgiew bereits als Kind einen haufen Klassik-Preise abräumen konnte.

Als kleines Schmankerl am Rande gibt es im Booklet die Angabe der Beats per minute. keine Ahnung wofür das gut ist, sieht aber witzig aus.

Als Fazit meinerseits:
Wem Polka und rusische Folklore gefällt, wird hier sicher seinen Spaß dran haben. Alle anderen aber wohl eher nicht.

5/10

Trackliste
01. Ras Dwa Tri
02. Da Mama
03. Change
04. Wolna i Ja
05. Hammerdrive
06. Gulaj Duscha
07. Swoboda
08. Nikogda
09. Traktor
10. Ogonki
11. Leto Leto
12. Go Sputnik
13. Polosa
14. Hep Hep
 
(c) 2009-2010 FSR Magazin // powered by Joomla!, designed by RedCape Media